Elektroinstallation Schritt für Schritt planen

Die Elektroinstallation zu planen, ist mit einem großen Aufwand verbunden, dessen Nutzen jedoch nicht unterschätzt werden darf: Nachträgliche Änderungen erfordern kostenintensive Umbauten! Demzufolge sollten Sie bereits in der Planungsphase all Ihre Bedürfnisse berücksichtigen. Mehr dazu erfahren Sie auf Elektro-Fachmann.de!

Bei einem Neubau sollten Sie Ihre Elektroinstallation sorgfältig planen, damit ihr Ausstattungsumfang im Hinblick auf den zukünftig vorgesehen Einsatz der Räume in der Wohnung festgelegt werden kann. Handelt es sich um eine Grundsanierung, berücksichtigen Sie eventuelle Änderungen in der Nutzung der Wohnungsbereiche. Unterschätzt wird oftmals eine realistische Bedarfsplanung, die mehr Flexibilität bei der Einrichtung erlaubt und hierfür zusätzliche Anschlüsse vorsieht. Die Verteilersteckdose ist keine gute Alternative: Aufgrund der Überlastung des jeweiligen Stromkreises erhöht sich die Brandgefahr!

Elektroinstallation planen: Faktoren

Um überhaupt Ihre Elektroinstallation planen zu können, benötigen Sie den Grundriss Ihrer Wohnung, idealerweise im Maßstab 1:20. Zunächst sollten Sie die geplante Einrichtung und Elektrogeräte eintragen, um den Ausstattungsumfang bestimmen zu können. Dies schließt die Zahl, die Art und die Anordnung von Steckdosen, Beleuchtungsauslässe und Kommunikationsanschlüsse ein, die in der Wohnung grundsätzlich benötigt werden. Beachten Sie, dass der Grundbedarf in manchen Bereichen wie in der Küche höher ist: So ist pro Raum sowie pro Elektrogroßgerät wie Wasch- und Geschirrspülmaschine sowie Elektroherd optimalerweise ein eigener Stromkreis einzuplanen, damit einer Überbelastung vorgebeugt werden kann. Auch die Telekommunikationsauslässe für Fax, Telefon und Anrufbeantworter sollten vorgesehen und eventuelle Sonderwünsche berücksichtigt werden, damit keine nachträglichen Aufputzlösungen eingesetzt werden müssen.

Umsetzung und Kosten der Elektroinstallation

Die Summe Ihrer Planungsergebnisse dient als Grundlage für ein erstes Gespräch mit dem Elektrofachmann, der Sie über die Umsetzbarkeit informieren und bedarfsgerechte Lösungen finden kann. Als Kunde können Sie verlangen, dass die Art und der Umfang der Leistungen des Betriebs im Vertrag beschrieben und fixiert werden, damit gewährleistet ist, dass Ihre Elektroinstallation wie geplant umgesetzt wird.

Der Fachmann ist aufgrund seines Expertenwissens dazu fähig, Ihre Elektroinstallation zuverlässig zu planen. Hierbei kann er Ihre Bedürfnisse vorausschauend berücksichtigen. Zudem gewährleistet die Betriebssicherheit gemäß der VDE-Vorschriften beispielsweise durch die fachgerechte Abdichtung der Steckdosen. Die Kosten für die Elektroinstallation hängen von dem Ausstattungsumfang der Elektroanlage und von der Firma ab, die Sie engagieren. Bei der Kostenkalkulation fließen auch Faktoren wie die Wohnungsfläche, die Ausführung der Anschlüsse und Ihre Sonderwünsche mit ein. Grundsätzlich haben Sie jedoch die Möglichkeit, sich einen Preisvoranschlag erstellen zu lassen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *