Fachgerechte Photovoltaik Reinigung: alle Infos zu Methoden, Kosten und Wartungsverträgen

Wer seine Anlage für Photovoltaik regelmäßig einer Reinigung unterzieht, sichert langfristig einen hohen Energieertrag und vermeidet Reparaturkosten. Doch Reinigungsarbeiten können sehr unterschiedlich durchgeführt werden. Alle Infos zu den Verfahren, den Leistungen vom Fachmann und den Möglichkeit von Wartungsverträgen hat Elektro-Fachmann.org hier für Sie zusammengestellt.

Photovoltaik-Reinigung
Die Reinigung größerer Photovoltaikanlagen geschieht zumeist unter Verwendung spezieller Maschinen und Geräte. © tablazone by flickr.com

Eine Photovoltaikanlage besteht aus teuren und empfindlichen Bauteilen. Schmutz, Staub und Vogelkot können nicht nur die Anlagenleistung beeinträchtigen, sondern auch nachhaltige Schäden an den sensiblen Solarmodulen und Kabelverbindungen hervorrufen. Daher ist es wichtig, regelmäßig eine fachgerechte Photovoltaik Reinigung durchführen zu lassen.

Photovoltaik Reinigung ist Aufgabe eines Experten

Photovoltaische Systeme wandeln Sonenlicht in elektrische Energie um. Dabei ist Effizienz von großer Bedeutung, gilt es doch zumeist, die hohen Anschaffungs- und Installationskosten schnellstmöglich zu amortisieren. Sind die Kollektoren jedoch verschmutzt, können schnell Ertragseinbußen resultieren.
Leichte Verschmutzungen auf den Photovoltaikmodulen werden im Normalfall durch Regen, Wind oder Schnee beseitigt. Gröberer Schmutz jedoch (Laub, Äste und Vogelkot) muss fachmännisch entfernt werden. Aufgrund der vielen Sicherheitsbestimmungen ist eine solche Photovoltaik Reinigung stets die Aufgabe eines Experten. Zum einen gelten spezielle Vorschriften zum Umgang mit elektrischen Anlagen. Zum anderen bergen Arbeiten auf einem Dach stets Gefahren. Auch Photovoltaikanlagen, die auf Flachdächern installiert sind, bilden hier keine Ausnahme.
Darüber hinaus können fehlerhafte Eingriffe an Ihrem Solarsystem zu teuren Reparaturen und dem Erlöschen von Garantieansprüchen führen.

Leistungen in Wartungsverträgen

Die Photovoltaik Reinigung kann entweder von Hand oder mittels eines Putzroboters geschehen. Nicht selten wird die regelmäßige fachgerechte Säuberung der Anlage zur Aufrechterhaltung Ihrer Garantieansprüche schon vom Hersteller im Kaufvertrag gefordert. Wer hier Kosten sparen möchte, kann einen Wartungsvertrag abschließen. Oft ist es sinnvoll, hierfür schon den für die Installation Ihres Photovoltaiksystems zuständigen Fachmann anzusprechen.
Die Leistungen innerhalb eines solchen Vertrages sollten stets individuell auf Ihre Anlage abgestimmt werden. Mögliche Servicedienste sind:

  • regelmäßige Messung der Anlagenproduktion (Fernmonitoring)
  • regelmäßige Sichtkontrolle der Anlage auf Verschmutzungen, Verschattungen und Beschädigungen (an Glasflächen, Rahmen, Unterkonstruktion und Kabelverbindungen)
  • regelmäßige Überprüfung von Zähleranlage, Wechselrichter und Sicherheitseinrichtungen

Die Preise für die einzelnen Dienstleistungen variieren von Fachbetrieb zu Fachbetrieb. Daher sollten Sie sich unbedingt einen detaillierten Kostenvoranschlag erstellen lassen.
Für jede durchgeführte Wartung und Reinigung hat dann der Experte ein Protokoll auszufüllen, in welchem alle notwendigen Arbeiten und Kosten vermerkt sind. Dieses sollten Sie für den Fall von Garantieleistungen unbedingt aufheben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *