Rauchmelder piept – was tun?

Es ist mitten in der Nacht und plötzlich reißt Sie ein lautes Piepen aus dem Schlaf. Nach kurzer Suche wird klar, es ist der Rauchmelder, der Sie unsanft geweckt hat. Wenn kein Feuer und keine Rauchentwicklung vorliegen, hat der Rauchmelder einen Fehlalarm ausgegeben. Welche Ursachen dieser hat und was Sie gegen das nervige Piepen des Rauchmelders tun können, erfahren Sie hier auf Elektro-Fachmann.org.

Rauchmelder können Leben schützen. © Bernd Kasper / pixelio.de

Ein Fehlalarm eines Rauchmelders kann verschiedene Ursachen haben. Das Piepen des Rauchmelders zeigt Ihnen beispielsweise an, ob Sie in näherer Zeit Ihre Batterien wechseln müssen. Falls Ihr Rauchmelder davon unabhängig in der Funktion gestört ist, kann das an ganz einfachen Gründen liegen.

Warum piept mein Rauchmelder?

Zum einen kann Ihnen Ihr Rauchmelder durch das Piepen anzeigen, dass die Batterien fast leer sind. Nach der DIN 14676 müssen Rauchmelder mindestens 30 Tage vor Ende der Stromversorgung ein Alarmsignal abzugeben. Tauschen Sie in diesem Fall die Batterien einfach aus. Die meisten Geräte verfügen über einen Knopf zur Überprüfung der sachgemäßen Funktion.

Rauchmelder, die bei Unterbrechung eines optischen Signals piepen, sind anfällig für hereinkletternde Insekten oder Spinnen, die dann den Schaltkreis unterbrechen. Das Gerät geht dann von einer Rauchbildung aus und warnt Sie dann in der logischen Konsequenz vor einem vermeintlich echten Feuer.

Der letzte Grund eines Fehlalarms kann eintreten, wenn Sie Ihren Rauchmelder im Bad oder in der Küche installiert haben sollten. Dort kommt es häufiger zu Dampfbildung, die Ihr Gerät dann fälschlicherweise als Feuer interpretiert. Vermeiden Sie also eine Installation Ihres Rauchmelders in Küche oder Bad, um einem fälschlichen Piepen des Rauchmelders vorzubeugen.

Fazit

Das Piepen Ihres Rauchmelders kann diverse Gründe haben. Überprüfen Sie zuerst, ob die Batterien in Ihrem Gerät fast leer sind und tauschen Sie sie aus. Bei Rauchmeldern, die optisch funktionieren, empfiehlt sich der Kauf eines hochwertigeren Geräts mit einem Insektennetz, welches davor gespannt ist. Sollten Sie Ihren Rauchmelder in Küche oder Bad installiert haben, sollten Sie über eine Änderung des Standortes nachdenken, um weiteren Fehlalarmen vorzubeugen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *