Achtung beim Steckdose anschließen!

Beim Steckdose anschließen sind schon viele Unfälle durch Stromschläge passiert, die sich verhindern lassen, wenn Sie sich zuvor eingehend mit den Sicherheitsrisiken auseinandersetzen. Im besten Fall überlassen Sie die Arbeit jedoch einem Profi, der über das notwendige Fachwissen verfügt. Auf Elektro-Fachmann.org erfahren Sie alles über das Anschließen Ihrer Steckdosen.

Steckdose anschließen
Beim Steckdose anschließen ist Vorsicht geboten, denn es kann zu Stromschlägen kommen - © ~konny by flickr.com

Dass es bei Arbeiten an der Elektrik zu lebensgefährlichen Unfällen kommen kann, hat die Vergangenheit schon zu genüge bewiesen. Am schwerwiegendsten ist es, wenn die gesamte Stromzufuhr an der jeweiligen Steckdose nicht unterbrochen wurde. Dabei kann es auch passieren, dass die falsche Sicherung herausgedreht wird. Aus diesem Grund sollten Sie sich außerdem mit einem Multimeter vergewissern, dass keinerlei Spannung mehr zu verzeichnen ist. Möglich ist auch, z.B. mit einer Steckdosenlampe zu überprüfen, ob die Stromzufuhr noch vorhanden ist. Befindet sich an der vorgesehen Stelle schon eine alte Steckdose, brauchen Sie in den meisten Fällen nur die Schraube zu lösen, um so die Steckdosen auszutauschen.

Steckdose anschließen: So wird es gemacht

Online gibt es zum Steckdose anschließen Anleitungen, die allerdings mit Vorsicht zu genießen sind. Dabei muss die Isolierung der heraushängenden Kabelenden um ca. einen Zentimeter entfernt werden. Der Stromleiter (schwarz) und der Schutzleiter (blau) werden dann an den Klemmen der Kontaktbuchse angeschlossen und die neue Steckdose kann festgeschraubt werden und beispielsweise für eine praktische Steckdosenleiste oder die bauähnlichen Steckdosenverteiler genutzt werden, welche günstig im Handel oder vom Elektriker zu erwerben sind.

Steckdose anschließen: neue Positionierung

Möchten Sie eine Steckdose an einer Stelle positionieren, an der zuvor noch keine vorhanden war, sollten Sie diese in jedem Fall vom Elektriker anschließen lassen. Dieser verfügt über einen Steckdosenbohrer (oder auch Lochsäge genannt), mit dem Aussparungen in die Wände gesägt werden können. Denn der Preis und der Aufwand für eine spätere Korrektur aufgrund von falschem Werkzeug ist ungleich höher als die Kosten für einen Elektriker.

Sie interessieren sich für neben dem Steckdose anschließen für ähnliche Sachverhalte zum Elektrikerbedarf? Auf Elektro-Fachmann.org finden Sie unter anderem Informationen zur Beleuchtung und Sicherheitselektronik!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *