Eine Steckdosenlampe ist praktisch überall einsetzbar

Eine Steckdosenlampe lässt sich direkt an die Steckdose anschließen. Somit ist sie leicht zu handhaben und kann nahezu überall verwendet werden. Darüber hinaus hilft das fehlende Anschlusskabel, unliebsame Leitungsverwicklungen zu vermeiden. Welche Arten von Steckdosenlampen es gibt und wozu sich die verschiedenen Modelle verwenden lassen, erklärt Ihnen Elektro-Fachmann.org!

Bei einer Steckdosenlampe gibt es kein störendes Kabel.
Eine Steckdosenlampe hilft, Kabelsalat zu vermeiden. © Alan_D by flickr.com

Von herkömmlichen Tisch-, Klemm- oder Wandleuchten unterscheidet sich eine Steckdosenlampe auf den ersten Blick nur wenig: sie besteht, je nach Modell, in der Regel aus einem Sockel, einem Arm oder Hals und dem Schirm mit integrierter Fassung für das passende Leuchtmittel. Was jedoch fehlt, ist das Anschlusskabel. So ist der Netzstecker direkt in den Sockel integriert, wodurch sich die Steckdosenleuchte unmittelbar an jede normgerechte Steckdose anschließen lässt.

Eine Steckdosenlampe erspart den Kabelsalat

Die Vielzahl strombetriebener Geräte verursacht heutzutage nicht selten einen ausgewachsenen Kabelsalat. Verknotete Stromleitungen, unentwirrbare Verlängerungskabel und sämtliche Arten von Steckdosenleisten bilden in Ecken, unter Schreibtischen und hinter Türen vielerorts unschöne Kabelknäule. Eine Steckdosenlampe indes besitzt keine Anschlussleitung. So lässt sie sich einerseits unkompliziert und flexibel anbringen und hilft zudem, die Menge an herumliegenden Kabelverbindungen zu verringern.

Die Steckdosenlampe gibt es in vielfältigen Ausführungen

Wie es für alle Arten von Lampen unzählige Hersteller, Typen und Ausführungen gibt, so ist auch die Palette für Steckdosenleuchten beinahe endlos. Ob Nachtlicht, Halogenstrahler oder Wandleuchte: die Steckdosenlampe gibt es in nahezu jeder erdenklichen Form.
Ein Nachtlicht beispielsweise hilft zur Orientierung im Dunkeln. Sofern es nicht dauerhaft leuchten soll, gibt es Steckdosenleuchten auch mit integriertem Bewegungsmelder.

Besonders im Bereich der Wandleuchten sind Steckdosenlampen ein beliebter Einrichtungsgegenstand, verdecken und verschönern sie doch ungenutzte Steckplätze. Bisweilen wird zwar auch in diesem Bereich, wie etwa im Fall verschiedener Modelle von BERKER Steckdosen, schon designtechnisch gearbeitet, zumeist jedoch fällt ein freier Steckdosenplatz eher nachteilig ins Auge.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *