RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Sicherheitselektronik » Alarmtechnik schützt vor den Gefahren des Alltags

Die Alarmtechnik dient dazu, Menschen vor Gefahren zu behüten. Damit erfüllt sie das elementare Lebensbedürfnis nach Sicherheit. Ebenso, wie die medial ausgerichtete Welt uns täglich eine Vielzahl von Risiken vor Augen führt, umgeben uns auch mehr und mehr Sicherheitssysteme. Welche Gefahrenbereiche und Schutzeinrichtungen es gibt, erklärt Ihnen Elektro-Fachmann.org!

Alarmtechnik

Die Alarmtechnik kann ein Gebäude durch ein Externalarm auslösendes System schützen. © comedy_nose by flickr.com

Die Alarmtechnik umfasst alle Arten technischer Vorrichtungen, die vor potenziellen Gefahren warnen. Hierbei gibt es sehr vielfältige Sorten von Alarmsystemen, die unterschiedlichste Bezeichnungen tragen. Grundsätzlich jedoch unterscheidet man die verschiedenen Vorrichtungen nach der jeweiligen Bedrohung, vor welcher Schutz geboten werden soll.

Alarmtechnik warnt vor vielerlei Bedrohungen

Im alltäglichen Gebrauch findet die Alarmtechnik zumeist in Form von Gefahrenmeldeanlagen (GMA) ihre Verwendung. Hierbei gibt es verschiedene Arten der Bedrohungen, vor welchen eine professionelle Alarmanlage warnen kann: neben Brand-, Überfall- und Einbruchmeldesystemen gibt es Gas-, Kohlenmonoxid- und Wassermelder.
Je nach Bedarf können die einzelnen Systeme stillen, optischen oder akustischen Alarm auslösen.
Ein weiteres Unterscheidungskriterium ist das Ziel der Alarmierung. So kann beispielsweise eine hausintegrierte Einbruchmeldeanlage entweder Internalarm (zur Benachrichtigung der Hausbewohner), Externalarm (zum Verschrecken des Einbrechers und Erregung von Aufmerksamkeit) oder Fernalarm (zur Benachrichtigung von Wachdienst oder Polizei) auslösen.

Beim Erwerb von Alarmtechnik auf individuelle Bedürfnisse achten

Die Angebote an Einrichtungen der Alarmtechnik sind ungemein vielfältig. Von ABUS über SECTRA bis BOSCH: wirkungsvolle Alarmanlagen haben heutzutage viele Elektrotechnik-Hersteller im Sortiment. Welches System jedoch das richtige ist, hängt ganz von den jeweiligen Bedürfnissen des Betreibers ab. So sollte eine Alarmanlage individuell auf Einsatzort, Verwendungszweck und Umgebungsbedingungen abgestimmt werden. Obwohl etwa ein Test für Alarmanlagen, wie er sich vielerorts im Internet oder in Fachzeitschriften finden lässt, hilfreiche Hinweise geben kann, ist es letztlich stets ratsam, sich von einem ausgewiesenen Experten beraten zu lassen.

© 2012 Elektro Fachmann · RSS:Artikel