RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Sicherheitselektronik » Ein Bewegungsmelder Unterputz fällt nicht ins Auge

Der Bewegungsmelder Unterputz ist so unauffällig, dass er fast wie ein Lichtschalter aussieht. Außerdem überzeugt er durch die Möglichkeit, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt zu werden. Erfahren Sie alles Wissenswerte über die Positionierung sowie Angebote und Preise der Bewegungsmelder auf Elektro-Fachmann.org!

Bewegungsmelder Unterputz

Der Bewegungsmelder Unterputz ist so unauffällig, dass er wie ein Lichtschalter aussieht - © Vincent Ma by flickr.com

Der Bewegungsmelder Unterputz für innen zeichnet sich dadurch aus, dass er durch die Versenkung in die Wand kaum bemerkbar ist und besser gestaltet werden kann. Der Vorteil vom Bewegungsmelder Unterputz für außen besteht darin, dass ihn die Positionierung in der Fassade vor Witterungseinflüssen und versehentlichen Abbruch schützt. Außerdem ist er aufgrund der kleineren Fläche, die hervorsteht, einfacher zu reinigen.

Positionierung vom Bewegungsmelder Unterputz

Zunächst einmal sollte der Bewegungsmelder Unterputz ebenso im Schaltplan für elektrische Größen mit bedacht werden, wie zum Beispiel für Steckdosen . Die Positionierung hängt allerdings von anderen Faktoren ab. Grundsätzlich ist zu unterscheiden, ob der Melder mit der Beleuchtung oder dem Sicherheitssystem, beispielsweise bei der Überwachungskamera mit Bewegungsmelder, verbunden werden soll, denn sowohl Licht als auch ein Alarm kann Einbrecher abschrecken. Generell sollte der Bewegungssensor auf jene Stellen ausgerichtet werden, an denen die Wahrscheinlichkeit am größten ist, dass Eindringlinge sie passieren. An der Stelle müssen Sie beachten, dass der Bewegungsmelder nicht durch Möbel verdeckt oder durch reflektierende Spiegel und Glasflächen gestört wird. Für den Außenbereich sollte zusätzlich die Reichweite bedacht werden.

Angebote und Preise vom Bewegungsmelder Unterputz

Im Handel gibt es die verschiedensten Varianten der Bewegungsmelder Unterputz. Zu beachten ist beim Kauf vor allem die Wechselwirkung mit anderen angeschlossenen Geräten. Weiterhin gibt es zwei Steuerungsarten – entweder die Relais-Schaltung oder die Wechselschaltung. Die günstigsten Produkte sind ab ca. 8 € erhältlich. Ein Melder mit einem Erfassungswinkel von 120 Grad kostet rund 13 € und von 180 Grad etwa 65 €. Die Installation und Ausrichtung des Sensors sollten Sie einem Experten mit dem nötigen Fachwissen überlassen, um eine lückenlose Funktionsweise zu gewährleisten.

Sie interessieren sich noch für andere Sicherheitsgeräte außer dem Bewegungsmelder Unterputz? Auf Elektro-Fachmann.org finden Sie interessante Informationen zum Beispiel zu anderen Bewegungsmelderarten oder Alarmanlagen!

© 2011 Elektro Fachmann · RSS:Artikel