RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Elektro- und Informationstechnik » Wohin mit alten Elektrogeräten?

Kühlschrank © th-dolby by flickr

Kühlschrank © th-dolby by flickr

In Zeiten, in denen die Energieeffizienzklasse und der Stromverbrauch von Elektrogeräten immer mehr in den Fokus geraten, kommt man häufig in die Situation, dass man alte Geräte zuhause hat, die zwar noch einwandfrei funktionieren, die man aber selbst nicht mehr einsetzen möchte. Wenn man seinen Stromverbrauch nachhaltig senken möchte, lohnt es sich, Geräte wie den Kühlschrank oder den Wäschetrockner gegen ein neues Gerät auszutauschen, obwohl die Vorgänger noch problemlos laufen. Denn neue Geräte mit einer Energieeffizienzklasse von A oder höher, haben einen viel geringeren Stromverbrauch, als ältere Haushaltsgeräte mit einer schlechteren Energieeffizienz. Für umweltbewusste Menschen, die es sich leisten können, ein Muss! Doch wohin mit den alten Haushaltsgeräten?

Die Lösung: Kleinanzeigen

Bei Geräten, die wirklich noch ohne Mängel funktionieren, würde das Entsorgen auf dem Müll in der Seele wehtun. Deshalb ist es eine gute Idee, die alten Kühlschränke und Co. zum Verkauf anzubieten. Besonders gut eignen sich hierfür Kleinanzeigen-Portale. Denn in Kleinanzeigen können die teilweise doch recht sperrigen Geräte regional angeboten werden und interessierte Kunden haben die Möglichkeit, das Produkt vor dem Kauf anzuschauen und dann direkt mitzunehmen, wenn es ihren Erwartungen entspricht. Ein solches Kleinanzeigen-Portal, auf dem es eine große Auswahl an Kleinanzeigen mit Elektrogeräten gibt, ist beispielsweise kalaydo.de.

Gut für das soziale und das grüne Gewissen

Besonders dankbar sind günstige Angebote in Kleinanzeigen für Menschen, die sich nicht so ohne Weiteres ein neues Haushaltsgerät leisten können, wenn das Alte spontan kaputtgeht. Denn wenn der Kühlschrank oder die Waschmaschine ihren Geist aufgeben, werden bei einem neuen Gerät, je nach Größe und Verbrauchsklasse, schnell 300 bis 600 Euro fällig. So eine Summe kann Familien oder auch Alleinstehenden mit einem geringen Einkommen zu einem großen finanziellen Problem werden. Abhilfe schaffen oftmals Kleinanzeigen: hier können sie gebrauchte und deshalb günstige Haushaltsgeräte finden, die noch einwandfrei funktionieren und den Geldbeutel nicht übermäßig belasten.
Die alten Geräte werden meistens zu einem Bruchteil ihres ursprünglichen Kaufpreises angeboten. Die Verkäufer sind des Öfteren einfach nur froh, wenn ihr altes Haushaltsgerät von jemandem abgeholt wird, der dieses noch gebrauchen kann. So bekommt man das Gefühl, etwas Sinnvolles und Gutes getan zu haben. Zusammen mit dem neuen, besonders energieeffizienten Haushaltsgerät, kann das ein unglaublich gutes Gewissen erzeugen. Durch das Verkaufen von alten Elektrogeräten in Kleinanzeigen kann man somit in vielerlei Hinsicht Gutes tun.

© 2012 Elektro Fachmann · RSS:Artikel